Mediation

mediationKonflikte zwischen Menschen oder zwischen Unternehmern sind immer das Ergebnis bestimmter gesellschaftlicher Konstellationen und Handlungen. Die sich daraus in der Regel ergebenden Gerichtsverfahren gehen aber nicht auf die Ursachen der Konflikte ein, sondern sind die Entscheidungen lediglich das Ergebnis der Beweisbarkeit der Angaben der Streitparteien.
Die Auseinandersetzung vor Gericht ist immer eine Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, die lediglich vorübergehend repariert, aber die eigentlichen Ursachen des Konfliktes nicht beseitigt.

Eine gerichtliche Entscheidung schafft zwar einmal Rechtssicherheit in einem streitigen Rechtsverhältnis, doch diese Rechtssicherheit gibt nur einer der Parteien die Gewinnerposition und der anderen aber hingegen die Verliererposition.

Die Mediation als das Konfliktlösungsmodell der Zukunft hilft den Konfliktparteien, die Ursachen ihrer Konflikte zu erkennen und daraus die Lösungsmöglichkeiten zu schöpfen. Mediation funktioniert, wenn die Parteien freiwillig und in vertraulicher Form ihre Konflikte unter der Mitwirkung eines neutralen allparteilichen Dritten ohne Entscheidungsgewalt zu lösen versuchen.
Die Mediation ist eine Konfliktlösung auf dem Modell der „Win-Win Lösung“.
Es gibt keinen, der sein Gesicht verliert, sondern es gibt eine Lösung, an der beide Parteien mitgearbeitet haben und zu ihrer Lösung auch stehen.

In der Familienmediation wird aufgrund der komplexen Beziehungsdynamik des Scheidungskonfliktes den Parteien ein Weg eröffnet, ihren Konflikt insbesondere im Hinblick auf die am meisten Betroffenen, nämlich ihre Kinder, autonom zu gestalten und ihn selbstverantwortlich mit Hilfe des Mediators in die Hand zu nehmen.
In der Wirtschaftsmediation erarbeiten die Parteien Lösungen, die es ihnen ermöglichen, ihre Ideen und Energien unter Kosteneinsparungen für die Erhaltung und Stärkung ihrer Marktposition für die Zukunft einzusetzen und weiter gute Geschäfte zu machen.

6800 Feldkirch, Österreich